Integrativer Waldorfkindergarten Sonnentor

Logopädie

 

Die Logopädie im Sonnentor ist eingebunden in die tägliche Arbeit mit den Kindern. Die Kinder können sowohl einzeln als auch in der Gruppe beobachtet und gefordert werden. Der direkte Austausch mit den Eltern und anderen Pädagogen/Therapeuten ist folglich wesentlich leichter zu „bewerkstelligen“. Keiner ist gezwungen auf einer „Insel“ der Sprachtherapie zu bleiben und die sprachliche Entwicklung des Kindes zu fördern, ohne seinen Alltag zu erleben, seine täglichen Bedürfnisse und die kleinen Veränderungen im Leben mitzuerleben.

Die Therapieinhalte sind individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder zugeschnitten, so dass ein pauschales Portrait „der Sprachtherapie“ nicht möglich ist. Grundsätzlich ist die sprachtherapeutische Förderung aber in Sprach- und Handlungsspielräume eingebunden, die sich am Alltag der Kinder orientieren. Am Anfang einer jeden sprachtherapeutischen Intervention wird eine Befunderhebung durchgeführt, um eine individuelle, alters- und störungsspezifische Therapieplanung zu gewährleisten.

Tag der offenen Tür 2015

Tag der offenen Tür 2015

Insgesamt umfasst unsere sprachtherapeutische Arbeit folgende Störungsbereiche:

Störung der Sprachentwicklung

Störung der Lautbildung und Grammatik, myofunktionelle Auffälligkeiten

angeborene und erworbene zentrale Sprach- und Sprechstörungen

Stimmstörungen/Atemflussstörungen

Störungen des Redeflusses

Stottern und Poltern

Kau- und Schluckstörungen (Esstherapie)

Atemtherapie

Ziel der Logopädie ist die Erhaltung oder Wiederherstellung der größtmöglichen kommunikativen Kompetenz.